Ballet wtf

Wer tanzt, schwitzt

Eine Tanzstunde, in der man nicht schwitzt, gibt es nicht. Ich finde Schweiß als solchen nicht unangenehm und frischer Schweißgeruch stört mich beim Tanzen nicht, bei mir selbst schon, bei anderen nicht. Unangenehm finde ich ihn, wenn es zu viel wird und vor allem, wenn ich schweißgebadet Floor Work mache. Dann ist auch mir das zu viel, allerdings kann ich es im Sommer bei über dreißig Grad kaum verhindern.

Ich habe mit dem Laufen angefangen um meine Kondition etwas zu verbessern, das verhindert auch etwas stärkeres Schwitzen, scheint mir.

Mit Deos habe ich unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Ich habe noch kein Männerdeo gefunden, das erträglich riecht. Alle, die ich getestet habe, verhindern weder Schwitzen, noch den Geruch und überdecken ihn mit einer unerträglichen Parfümierung. Sie wirken einfach nicht. Es wird literweise Calone und andere synthetische Duftstoffe reingehauen und die Marketing-Abteilungen der Hersteller denken, das sei fresh und sportlich und männlich, tatsächlich riecht man unerträglich und billig, auch die anderen Duftrichtungen kommen für mich nicht in Frage. Außerdem halte ich eine starke zudem schlechte Parfümierung beim Tanzen für unangebracht. Ein Hauch gutes, ausgewogenes Parfüm finde ich in Ordnung. In der Regel kommt man aber unparfümiert oder nur sehr dezent. Man wählt Parfüm genau so wie Kleidung.

Es gibt ein Deo, das bei mir wirkt und zwar so, dass ich tatsächlich gar nichts mehr rieche, was allerdings auch ein bisschen irritierend für mich ist. Körpergeruch gehört für mich zur menschlichen Kommunikation. Ich benutze seit Jahrzehnten Hydro Fugal als klassisches, unparfümiertes Spray mit dem Wirkstoff Aluminiumhydroxychlorid. (Ich verstehe nicht, weshalb Körperpflegeprodukte parfümiert sind, in der Summe riecht man dann nach mehreren Parfümierungen gleichzeitig.) Es gibt noch keine ausreichenden Forschungsergebnisse darüber, ob das Aluminium, das vom Körper aufgenommen wird, schädlich ist. Aber obwohl Aluminiumhydroxychlorid sogar das Schwitzen an sich einschränkt, bekomme ich doch damit meine Füße nie so trocken, dass ich barfuss drehen könnte. Ich kenne nur wenige, die mit Drehungen barfuss keine Probleme haben.

Ein Deo ohne Aluminiumhydroxychlorid habe ich auch getestet, CD Wasserlilie, weil es irgendwo Testsieger war. Wasserlilie bezeichnet die Art der Parfümierung, welche recht dezent, frisch-blumig ist. Da es den Schweißgeruch nicht vollständig verhindert, mischt sich das Parfüm mit dem Körpergeruch, was bei mir nicht gut funktioniert. Ein wirklich gutes und passendes Parfüm verbindet sich mit dem Körpergeruch und gibt ihm eine neue, angenehme Richtung.

Schlechten Deogeruch finde ich schlimmer als manchen Schweißgeruch.